✔ Über 600 Getränke von regionalen Manufakturen          ✔ Alles frisch vom Hersteller nach Hause bestellen          ✔ Wir beraten dich: 030-99004741
✔ Über 600 Getränke von regionalen Manufakturen
 

MexiLove im Interview: Joanna über ihre Anfänge, was einen guten "Mexikaner" ausmacht und wo der scharfe Tomatenschnaps eigentlich herkommt

16.09.2019
von Yascha Roshani
Joanna von MexiLove

Den Kult um "Mexikaner" haben viele am Bartresen kennen und lieben gelernt. Viele Partybars kamen in den letzten Jahren irgendwann gar nicht mehr umher, einen "Mexikaner" im Sortiment zu haben. Diesen Kult haben Joanna und Katharina letztes Jahr in die Flasche gebracht. Spricht man mit den beiden über ihre Idee und Philosophie, merkt man sofort, dass es ihnen vor allem um höchste Qualität und Trinkspaß geht. Im Interview erzählt uns Joanna, wie sie angefangen haben, warum sie auf weißen Pfeffer setzen und was man mit ihrem Tomatenschnaps noch so alles anstellen kann, außer es pur zu trinken.

Hier kannst du MexiLove online kaufen


Schätzfrage: Wie viele „Mexikaner“ habt ihr getrunken, bis ihr entschieden habt, einen eigenen zu machen?

Meinst du an einem Abend oder über die Jahre? Wir haben tatsächlich viele Runden im Probieren unseres eigenen Tomatenschnaps gedreht, bevor wir MexiLove dann als Produkt auf den Markt gebracht haben. Dazu gehört natürlich auch das ausgiebige Testen bei Veranstaltungen und Geburtstagen, sowohl unseres Tomatenschnaps als auch alle möglichen anderen Sorten. In der Zeit, in der MexiLove noch eher ein Prototyp war, haben wir so lange Feedback von unseren Freunden eingesammelt, bis die Rezeptur perfekt war.

Und fandet ihr die anderen alle so gut, dass ihr euch sagtet "das müssen wir auch machen!" oder fandet ihr die alle so schlecht, dass ihr dachtet, "das muss einfach besser"?

Zuallererst lieben wir die große Diversität und Bandbreite bei den „Mexikaner“-Rezepturen. Wir glauben, es gibt kaum einen anderen Drink, der so viele Emotionen bei Barkeepern und Gästen gleichermaßen auslöst. Natürlich sind uns bei der Recherche über die Jahre viele gute selbstgemachte „Mexikaner“ in den Bars unser geliebten Stadt begegnet. Unsere Hauptmotivation war allerdings, dass es noch keinen richtig guten Tomatenschnaps in bester Qualität und zum fairen Preis in der Flasche gab. Das wollten wir unbedingt ändern, um noch mehr Liebhaber für diese herzhaft, scharfe Spirituose zu gewinnen.


MexiLove ist der feurig-scharfe Tomatenschnaps aus Berlin
MexiLove ist der feurig-scharfe Tomatenschnaps aus Berlin, der durch eine starke Fruchtnote heraussticht


Bei unserem ersten Treffen habt ihr mir auch davon erzählt, wie ihr in der eigenen Küche angefangen habt. Das sind natürlich die schönsten Craft-Geschichten. Wie können wir uns eure ersten Versuche vorstellen? Einfach mal Tomaten gestampft, Vodka und Pfeffer dazu und gucken, wie es schmeckt?

Das hört sich auf jeden Fall immer abenteuerlicher an als es eigentlich ist. Wir sind tatsächlich in der eigenen Küche gestartet, haben dort unsere Berliner Rezeptur verfeinert und immer wieder überall zu Partys mitgebracht. Am Ende wurden es dann einfach zu viele Liter an jedem Wochenende und unsere Töpfe reichten nicht mehr aus. Bei den Inhalten haben wir vor allem mit den Pfeffersorten experimentiert. Klassisch wird vor allem schwarzer Pfeffer beim „Mexikaner“ verwendet. Wir haben uns aber bewusst für weißen Pfeffer entschieden, weil dieser besonders die Fruchtigkeit unseres Tomatenschnaps unterstreicht und dazu eine schöne, rauchige Schärfe passend zum Tomatengeschmack hervorhebt.

Ich persönlich finde tatsächlich euren hohen Fruchtgehalt klasse. Das unterscheidet MexiLove von anderen „Mexikanern“, die ich so in Bars trinke. Ist das der Schlüssel zu einem guten „Mexikaner“? Oder ist es der feine Vodka und die richtige Gewürzmischung?

Essentiell ist, wie auch bei jedem anderen Produkt, dass die einzelnen Zutaten perfekt aufeinander abgestimmt sind und damit auch das Gesamtkonzept vollmundig schmeckt. Bei uns ist der Tomatensaft natürlich eines der zentralen Elemente und wir haben sehr viele verschiedene Tomatensaftsorten ausprobiert bis wir die richtige Konsistenz, Fruchtgeschmack und Harmonie mit unserer Gewürzmischung gefunden hatten.

Neben der deutlichen Frucht ist euer MexiLove ja schön scharf. Wie ist das Feedback eurer Kunden nach dem ersten Jahr?

Durchweg positiv – ein „Mexikaner“ sollte scharf sein, ansonsten ist es nur Tomatensaft. Darüber hinaus haben wir von unseren Kunden auch gelernt, dass Schärfe sehr subjektiv ist. Wir wollen MexiLove ganz klar einer breiten Craft Spirit Community zugänglich machen. Darüber hinaus ist unser oberstes Ziel, unseren Kunden immer ausgiebig zuzuhören. Deshalb werden wir die Schärfe im nächsten Batch noch einmal leicht anpassen, um noch mehr MexiLovers zu gewinnen. MexiLove bleibt aber feurig, aber wird noch runder im Geschmack.


Anstatt des üblichen schwarzen Pfeffers setzt MexiLove auf weißen Pfeffer, weil dieser die Fruchtigkeit des Tomatenschnaps unterstreicht und eine schöne, rauchige Schärfe passend zum Tomatengeschmack hervorhebt
Anstatt des üblichen schwarzen Pfeffers setzt MexiLove auf weißen Pfeffer, weil dieser die Fruchtigkeit des Tomatenschnaps unterstreicht und eine rauchige Schärfe passend zum Tomatengeschmack hervorhebt


Die mexikanische Community in Berlin ist ja recht groß. Habt ihr schon mal Feedback von Mexikaner*innen bekommen?

Das ist eine echt spannende Frage, weil viele Leute leider denken, dass das Getränk „Mexikaner“ wirklich auch aus Mexiko kommt. Tatsächlich wurde der „Mexikaner“ aber in den 1980er-Jahren in Hamburg erfunden. Als Berlinerinnen sind wir Hamburg dafür außerordentlich dankbar! Damit hat der „Mexikaner-Shot“ nichts mit Mexiko zu tun. Wenn wir mit Mexikaner*innen unseren Tomatenschnaps trinken, dann freuen sie sich eigentlich immer darüber, dass MexiLove das Wort „Liebe“ enthält und damit unsere Passion für diesen außergewöhnlichen Tomatenschnaps deutlich wird.

Habt ihr von MexikanerInnen schon mal kritische Worte darüber gehört, dass wir unseren scharfen Tomatenschnaps „Mexikaner“ nennen? Im Englischen heißt ein vergleichbares Getränk schließlich Bloody Mary.

Bis jetzt haben wir dazu eigentlich keine kritischen Worte bekommen. Um ehrlich zu sein, sind wir der vollen Überzeugung, dass das Wort „Mexikaner“ für diese Art von Getränk auch zu vernachlässigen wäre. Wir gehen hier schon ganz bewusst den nächsten Schritt und bezeichnen MexiLove als Tomatenschnaps. Zum einen ist es eine geniale Beschreibung für unsere Spirituose und auf der anderen Seite wird jegliche diskriminierende Assoziation vermieden. Damit wollen wir auch unsere Kernwerte für MexiLove deutlich machen, nämlich Toleranz, Diversität und Weltoffenheit.

Was ist eigentlich eure Trinkempfehlung für MexiLove? Ich kenne es nur bei Zimmertemperatur, habe in einer Rezension neulich aber gelesen, man sollte es eiskalt genießen.

Wir empfehlen, dass MexiLove gut geschüttelt und gekühlt serviert am besten schmeckt. Dabei ist es wichtig, dass unser Tomatenschnaps nicht eiskalt ist. Tomaten entwickeln ihr ideales Aroma bei einer Temperatur von circa 10 Grad. Das heißt, MexiLove frisch aus dem Kühlschrank und direkt eingegossen, entwickelt den besten Geschmack im Mund.


MexiLove schmeckt gut geschüttelt und frisch aus dem Kühlschrank am besten - wenn der Schnaps eiskalt ist, entfalten die Tomaten nicht ihr ideales Aroma
MexiLove schmeckt gut geschüttelt und frisch aus dem Kühlschrank am besten - wenn der Schnaps eiskalt ist, entfalten die Tomaten nicht ihr ideales Aroma


Von vielen Craftern höre ich, dass Kunden oft auf ganz neue, faszinierende Trink- und Mixideen für ihre Getränke kommen. Gibt es eine bestimmte MexiLove-Kreation eurer Kunden, die es euch besonders angetan hat?

Die häufigste Frage, die wir auf Veranstaltungen gestellt bekommen, ist: „Kann man damit auch kochen?“ Dann sagen wir immer, dass sich unsere Kunden einfach ausprobieren sollen. Da gab es dann schon Kreationen mit Nudeln und Pizza und der Austausch dazu macht uns immer viel Spaß. Bei den Mixideen für Getränke findet sich auch eine große Bandbreite von MexiLove Tonic über MexiLove Spritz und MexiLove mit Bier (im Sinne einer Michelada). Unser herzhafter Tomatenschnaps hat auf jeden Fall viel Potenzial für verschiedene, neue Mixideen – ausprobieren lohnt sich!


Lust auf eine Flasche feurig-scharfen Tomatenschnaps zum pur Genießen, für Cocktails oder zum Aufpeppen der nächsten Nudelsoße? Hier kannst du MexiLove kaufen.


Weitere Cocktail-Empfehlungen von Joanna sind MexiLove Bloody Mary und sogar ein Eis am Stiel mit MexiLove

Bleib auf dem Laufenden

Abonniere unseren Newsletter und erfahre von guten Angeboten, neuen Köstlichkeiten, spannenden Hintergrundstories und schönen Selbstmachideen.

Ich erkläre mich mit der Verarbeitung meiner Daten einverstanden, um Angebote und Informationen der CE Craft Exchange UG (haftungsbeschränkt) zu erhalten. Deine Email-Adresse geben wir an niemanden weiter - Ehrenwort. Den Newsletter kannst du natürlich jederzeit über den Abmeldelink in der Email oder per kurzer Nachricht an uns abbestellen. Weitere Datenschutzhinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Damit unsere Webseite optimal laufen kann, verwenden auch wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite bestätigst du außerdem deine Volljährigkeit. OK